Inhalt der Registrierung Die zur Vermeidung unnötiger Betreuungen erforderlichen Informationen zu Vorsorgeverfügungen

Die Registrierung im Zentralen Vorsorgeregister bildet den wesentlichen Inhalt einer Vorsorgeverfügung ab. Es wird dafür nicht die Vorsorgeurkunde im Zentralen Vorsorgeregister hinterlegt oder gespeichert, sondern lediglich der zentrale Inhalt der Vorsorgeverfügung typisiert wiedergegeben. Die Registrierung bezieht sich auf den Umfang der Vorsorgeverfügung, die Daten des Verfügenden sowie die Daten der benannten Vertrauensperson.


Daten zum Umfang der Vorsorgeverfügung

Angaben zum Umfang Ihrer Vorsorgeverfügung erleichtern dem Betreuungsgericht deren Inhalt frühzeitig zu beurteilen. Geben Sie daher an, ob Ihre Vorsorgeverfügung eine

  • Vorsorgevollmacht,
  • Betreuungsverfügung,
  • und/oder Patientenverfügung enthält.

Wenn Ihre Vorsorgeverfügung eine Vorsorgevollmacht enthält, können Sie zudem angeben, welche der folgenden Bereiche diese umfasst:

  • Vermögensangelegenheiten
  • Angelegenheiten der Gesundheitssorge
  • Angelegenheiten der Aufenthaltsbestimmung
  • Sonstige persönliche Angelegenheiten

Alle Begriffe rund um die Registrierung finden Sie allgemeinverständlich in unserem Glossar erklärt.


Daten des Verfügenden / Vollmachtgebers

Zum Inhalt der Registrierung gehören zwingend die personenbezogenen Angaben, mittels derer der Verfügende beziehungsweise Vollmachtgeber individualisiert werden kann. Für jeden Verfügenden beziehungsweise Vollmachtgeber ist dabei zwingend eine eigene Registrierung erforderlich. Wenn Sie sich beispielsweise als Ehegatten gegenseitig bevollmächtigt haben, sind somit zwei Anträge zu stellen. Den Umfang der personenbezogenen Daten, die im Zentralen Vorsorgeregister gespeichert werden, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.


Daten der Vertrauensperson

Die Registrierung umfasst auch personenbezogene Angaben des Bevollmächtigten beziehungsweise vorgeschlagenen Betreuers, soweit dies vom Antragssteller gewünscht ist. Die personenbezogenen Angaben zur Vertrauensperson sollen dem Betreuungsgericht die schnelle Kontaktaufnahme zum Bevollmächtigten beziehungsweise vorgeschlagenen Betreuer ermöglichen. Der Umfang der personenbezogenen Daten, die im Zentralen Vorsorgeregister gespeichert werden können, ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung.

XS
SM
MD
LG