Zulassung als Vielmelder Profitieren Sie als Vielmelder von Verfahrens- und Gebührenvergünstigungen

Gehört es zu Ihrer beruflichen Tätigkeit, Vorsorgeurkunden im Zentralen Vorsorgeregister zu registrieren? Sind Sie beispielsweise Rechtsanwalt mit einem Schwerpunkt im Vorsorgerecht? Oder vertreten Sie eine Einrichtung, deren satzungsgemäße oder gesetzliche Tätigkeit es ist, Vorsorgeurkunden im Zentralen Vorsorgeregister zu registrieren? Solche Einrichtungen sind insbesondere Betreuungsvereine und Betreuungsbehörden. Dann erfüllen Sie die Voraussetzungen, um für sich beziehungsweise Ihre Einrichtung beim Zentralen Vorsorgeregister die Zulassung als Vielmelder zu beantragen und von den damit verbundenen Gebühren- und Verfahrensvergünstigungen zu profitieren.

Der Antrag auf Registrierung als Vielmelder ist kostenfrei.

  • Füllen Sie den Antrag auf Registrierung als Vielmelder aus.
  • Schicken Sie diesen vollständig ausgefüllt und unterschrieben an "Zentrales Vorsorgeregister, Postfach 08 01 51, 10001 Berlin".
  • Wir werden uns daraufhin mit Ihnen wegen des weiteren Verfahrens in Verbindung setzen.
  • Nach Ihrer Registrierung als Vielmelder erhalten Sie einen eigenen Benutzernamen nebst Kennwort für den Zugang zum Online-Bereich des Zentralen Vorsorgeregisters.

Für Notare und Notariatsverwalter wird die Einrichtung des Benutzerkontos von der zuständigen Landesnotarkammer veranlasst. Die Registrierung als Vielmelder ist daneben nicht erforderlich.

Privatpersonen und Notarvertreter werden übrigens nicht als Vielmelder beim Zentralen Vorsorgeregister zugelassen.

XS
SM
MD
LG