Änderungen der ZVR-Eintragung

Jeder Vollmachtgeber kann seine Registereintragung jederzeit ändern lassen.
Dafür ist ein schriftlicher Antrag der Vollmachtgeberin bzw. des Vollmachtgebers erforderlich. Um die Sicherheit des Datenbestandes zu gewährleisten, müssen dabei die auf der entsprechenden Eintragungsbestätigung mitgeteilte
  • Registernummer und
  • Buchungsnummer

angegeben werden.

Zum Beispiel kann auch die Adressänderung eines Bevollmächtigten auf diesem Wege mitgeteilt werden.

Änderungen oder Ergänzungen der Eintragung Ihrer Vorsorgeurkunde sind innerhalb von zwei Wochen nach der Erstregistrierung gebührenfrei, danach gebührenpflichtig. Wurde Ihre Vorsorgevollmacht durch einen Notar oder Rechtsanwalt auf elektronischem Weg zum ZVR gemeldet, kann dieser die Änderungen jederzeit gebührenfrei vornehmen.