Korrespondenz mit Bevollmächtigten

Um die Authentizität der Registereintragungen zu schützen, führen wir die Korrespondenz bezüglich einer Registereintragung einer Privatperson ausschließlich mit dem Vollmachtgeber / der Vollmachtgeberin unter der im Antrag angegebenen Adresse.
Auch beispielsweise die Adressänderung eines Bevollmächtigten kann nur auf diesem Wege, also mit Unterschrift des Vollmachtgebers bzw. der Vollmachtgeberin, mitgeteilt werden.

Ist der Vollmachtgeber / die Vollmachtgeberin zu eigenen Erklärungen nicht mehr in der Lage, können Änderungen durch den Bevollmächtigten unter Vorlage der entsprechenden Vollmachtsurkunde im Original bzw. in Ausfertigung erfolgen.